Stress – schädlich oder nicht?

kommt darauf an … Ihre Ansicht über Stress könnte Ihr Leben retten!

Mittwoch vormittag in der IT-Abteilung. Gerade wurde eine neue Funktion aktiviert.
Die Funktion ist noch fehlerhaft, ein wichtiger Produktionsprozess steht still. Schon tobt das Telefon.
Die beiden IT-Spezialisten sind völlig im Stress. Das Herz rast, die Atmung geht stoßweise, der Schweiß bricht aus …
“Oh je, meine Gesundheit – ich werde jetzt ein paar Jahre früher sterben, denn Stress ist ja schädlich für die Gesundheit!” denkt einer von ihnen.

Damit orientiert er sich an der allgemein gültigen Meinung: Stress ist schädlich für die Gesundheit. Er schädigt das Herz-Kreislaufsystem, das Immunsystem und noch vieles andere.

Doch das ist nur dann so, wenn wir das auch glauben.
Das muß nicht so sein! Es ist die Sichtweise, die die Wirkung bestimmt.

Studien in den USA – heute gibt es ja zu allem eine Studie – kamen vor einigen Jahren zu dem Ergebnis, dass gestresste Menschen nur dann früher sterben, wenn sie an die Schädlichkeit von Stress glaubten. Andere, auch stark gestresste Menschen, die nicht an die Schädlichkeit glaubten, hatten sogar eine geringere Sterblichkeit, als wenig gestresste Menschen.

Was also denken diese anderen Menschen über Stress?

  • das Herzklopfen bereitet den Körper auf die Herausforderung vor, wir konzentrieren uns, sammeln unsere Energie
  • das schnelle Atmen bringt mehr Sauerstoff ins Gehirn, das dadurch besser arbeitet und leistungsfähiger wird

Daneben gibt es noch weitere interessante Wirkungen. Dazu mehr zu einer anderen Zeit in einem anderen Beitrag.

Zurück zum Softwarefehler:
Fehler passieren überall im Leben und keine Software ist fehlerfrei. Jetzt geht es darum, den Fehler so schnell wie möglich zu finden und zu beseitigen.
Dabei hilft ein klarer Kopf und die Unterstützung durch hilfsbereite Kollegen.
Für den klaren Kopf kann die beschriebene Einstellung über die Körperreaktionen bei Stress sehr hilfreich sein.

Achte auf deine Gedanken, sie könnten Realität werden.